Letztes Feedback

Meta





 

Zeiten ändern sich aber bleiben glücklich

Der kleine entwickelt sich prächtig, wird immer älter und älter.
Zwar sieht er seinem Bruder verdammt ähnlich, aber irgendwie ist das kein Problem für mich, weil er dadurch nicht vergessen wird.

Aber es bleibt nicht so toll...eines Tages bekommt der Kleine immer öfter eine Kolik - das ist eine "Verknotung" oder "Verstopfung" im Darm - um das zu beheben gibt man den Pferden meist Spritzen, bewegt sie, beobachtet sie bis sie wieder äpfeln.
Hilft das alles nichts, gibt es noch die Möglichkeit einer OP.

Die ersten Male als er das hatte, hat die Spritze ausgereicht. Dann habe ich halt im Stall nachts Wache geschoben und es war am nächsten Morgen Gott sei dank wieder gut.

Aber eines morgens war es nicht wieder gut. Also haben wir beschlossen in die Klinik zu fahren.
Dort hat der Tierarzt gesagt, die einzige Möglichkeit wäre eine OP.
Da wir ihn auf keinen Fall verlieren wollten oder konnten blieb uns also nur diese eine Möglichkeit.
Ein paar schreckliche Stunden standen uns nun bevor. Aber es verlief alles glatt und nach 6 Wochen durfte er auch wieder wie gewohnt mit den anderen auf der Wiese toben und spielen.

Das war im Sommer 2012.

25.3.14 07:11

Letzte Einträge: ich fange einfach mal an..., glückliche Zeiten gehen vorbei, wie geht es weiter?, das Ende, Zeit

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen